Willkommen bei Follow me Design

 eBooks  °  Freebooks ° Einzelstücke

Hier findest du eBooks (bebilderte Nähanleitungen inklusive A4-Schnittmuster zum selber kleben und nähen) im PDF-Format. Die mit viel Sorgfalt gestalteten eBooks sind von mir erstellt, die Schnittmuster von mir fachmännisch gradiert und von einem Team von kompetenten Probenäherinnen getestet. Die Ergebnisse der Probenähen findest du im Reiter "Inspiration". Mehr über mich erfährst du unter Kontakt.

 

Neben den eBooks und Freebies kannst du bei mir auch dein Wunsch-Einzelstück bestellen. Schau dich im Shop um oder kontaktiere mich und erzähl mir von deinen Wünschen.

 

Das Internet ist teilweise Quelle meiner Inspiration und über meinen Blog gebe ich einen Teil davon wieder in die Weiten des Internets zurück. Schön, dass du vorbeischaust.



For Free: Rag'n'Bone Blusen-Tutorial

Adobe Spark Page

Lookbooks

Die ersten sieben Lookbooks zu eBooks von mir sind fertig. Geballte Inspiration. Entdecke die Möglichkeiten.

Adobe Spark Page

Der locker-leichte Oversize-Raglanpulli mit Style für Kids und Damen.

Adobe Spark Page

Der Grundschnitt mit coolen Erweiterungen für coole Jungs



Aktuell im Shop

eBooks:


Für Nichtprinzessinnen


Mehr im 

Für Nichtpiraten


Mehr im

Für Nichttussis


Mehr im


Neues im Blog

Casual und doch festlich

Ab sofort gibt's das Gratis-Tutorial für ein Rag'n'Bone als Bluse. Einfach Link anklicken und loslegen.

Casual und doch festlich
Casual und doch festlich

Es ist eigentlich ganz einfach

Diese angenehm fallende over-size Bluse aus der stylishen Retro-Viscose ist ganz einfach aus dem Schnittmuster "Rag'n'Bone" genäht. Einfach Webware statt Jersey verwenden und vorne einen kleinen Schlitz und einen Schleifenkragen einbauen. Fertig. Wie das geht zeige ich dir Schritt für Schritt im Gratis-Tutorial dazu.

mehr lesen 0 Kommentare

Heute ist Samichlaus!

Wie jedes Jahr, stellte sich auch heuer wieder die Frage, ob wir uns den Samichlaus (so heisst der Nikolaus bei uns in der Schweiz) ins Haus bestellen. Der Grosse glaubt nicht mehr daran, seit er 5 ist. Da wollte er es genau wissen und ich hab' ihm reinen Wein eingeschenkt. Der Mittlere hat dran geglaubt bis er etwa 7 war, dann kam er von alleine dahinter. Bleibt noch die Miss. Mit 4 wäre sie im perfekten Alter und der Grosse würde den "Spass" bestimmt noch mitmachen. Der Mittlere aber lässt kaum eine Gelegenheit aus, seiner kleinen Schwester auf die Nase zu binden, den Samichlaus gäbe es eben nicht. Was regelmässig zu mahnenden Blicken und Zischlauten meinerseits und Tränen schwesternseits führt. 

 

Zudem hatten wir uns zusammen mit Freunden vor Jahren einmal den Samichlaus ins Haus eingeladen - mit fatalen Folgen. Die 4 Kinder waren dermassen aufgeregt, dass sie nur auf dem Sofa rumhüpften, statt dem Samichlaus zuzuhören und die brav gelernten Sprüchli waren blitzschnell vergessen. Nur unser Mittlerer brachte ganz frech noch hervor: "Samichlaus, du Gartschluch, säg dis Sprüchli selber uf." Gut, da war die Sache für mich gegessen. Ich hatte nicht vor, das einem weiteren Samichlaus anzutun. ;-)

 

Was wir aber getan haben - und das ist hier in Winterthur wirklich sehr herzig gemacht - wir haben den Samichlaus in seinem Hüüsli am Waldrand besucht. Die Chlausgesellschaft Winterthur hat dort ein liebevoll eingerichtetes Quartier für den Samichlaus gestaltet. Über eine Leiter kann man sogar hochsteigen und einen Blick in sein Bett werfen und sich vorstellen, wie er des nachts laut schnarcht. Das Schlossatelier Hegi unterstützt die Chlausgesellschaft jedes Jahr beim Ausbessern der Gewänder. Schon bald braucht der Samichlaus aber eine komplette Neuausstattung, bei der Neri vom Schlossatelier und meine Wenigkeit einen erheblichen Beitrag leisten werden. Mehr zu gegebener Zeit auf diesem Kanal... ;-)

ChamäLeah-Hoodie mit "falschem Hemd"-Ansatz
ChamäLeah-Hoodie mit "falschem Hemd"-Ansatz

Doch nun zum genähten...

Nach diesem kleinen Schwank aus unserem Familienleben, möchte ich euch doch noch kurz ein bisschen was zum neuen Pulli der Miss erzählen. 

 

Kürzlich hatte ich für eine Kundin mit dem weichen Gold-Glitzer-Sweat eine ChamäLeah mit Röckli-Ansatz genäht, die die Miss am liebsten für sich behalten hätte. Aber es waren ja noch Reste da und als ich gestern die kleinen Wendepailletten-Applikationen aus meinem Adventskalender von Nähpaket zog, fiel mir der Stoff wieder ein. Gestern im Atelier habe ich dann wild Stoffe dazu gelegt, bis ich mit der Kombi zufrieden war.

 

Im Kopf hatte ich einen Hoodie. ChamäLeah Grundschnitt mit Erweiterung 3. Ich mag da die Kapuze mit Mittelsteg sehr, weil ich da mit einem Kontrast-Streifen noch etwas mehr Spannung in die Stoffkombination legen kann. Und unten statt einfach nur Bündchen oder Saum ein falscher Hemd-Ansatz (oder müsste man für Mädchen Blusen-Ansatz sagen?). Vorne bestehend aus 2 Teilen, die ich mit einem Knopf zusammengenäht habe.

 

Die Ösenverstärkungen und Kordelenden sind aus echtem Leder. Ich komme immer mehr weg von SnapPap. Anfangs fand ich es toll aber je länger je mehr finde ich, es ist von Optik und Haptik her einfach nicht vergleichbar mit Leder.

mehr lesen 0 Kommentare

Back to basics

Follow Me Design feiert den Basic Cardigan! 30% Rabatt auf die beiden eBooks vom 2.-5. November!

Ich habe schon früher viele Schnittmuster selbst gezeichnet. Für alles mögliche. Auch mal für Kinderkleidung. Aber eigentlich nicht für mich. Aber warum eigentlich? Wenn man sich Kaufkleidung anschaut, sind die Unterschiede eigentlich gar nicht so gross. Also hab' ich mich eines Tages einfach hingesetzt und den Cardigan gezeichnet, der mir vorschwebte. Lang, leicht, vorne überkreuzt, mit anliegenden Ärmeln und schön tailliert.

Basic Cadigan aus Maxi-Knits von Albstoffe
Basic Cadigan aus Maxi-Knits von Albstoffe
mehr lesen 0 Kommentare
Gratis Tutorial: so machst du aus Rag'n'Bone eine businesstaugliche oder festliche Bluse mit Schleifen-Kragen.