Follow me Design

 eBooks  °  Freebooks  °  Sewing-Blog

Denise Pernet - Follow me Design
Denise Pernet - Follow me Design

Nähen und entwerfen neuer Schnitte sind meine Leidenschaft. Meine Designs sind das Produkt grosser kreativer Prozesse und lassen dir Raum für deine individuelle Umsetzung - immer mit dem gewissen Etwas.

 

Das Internet ist teilweise Quelle meiner Inspiration und über meinen Blog gebe ich einen Teil davon wieder in die Weiten des Internets zurück.



Neu:

Señora FOXXY HOODIE (34-48)

Kurz nach dem Foxxy Hoodie Kids kommt nun auch die Damen-Version des leger geschnittenen Pullis raus. Im oberen Brustbereich ist die Schnittführung fledermausartig und auf der Hüfte sitzt der Pulli schmaler. 

 

Auf vielfältigen Wunsch einiger Probenäherinnen gibt es Señora Foxxy, zusätzlich zur normalen, noch mit einer Oversize-Kapuze. Du wirst sie in den Inspirationen entdecken.



Tutorial: Halsbündchen versäubern

Es ist keine Hexerei - es ist geradezu simpel - und macht so viel her. Ein verzauberter rückwärtiger Halsausschnitt. 

 

Hier geht's zur kostenlosen Anleitung.




Lookbooks

Für einige meiner eBooks habe ich Lookbooks mit den schönsten Beispielen zusammengestellt. Geballte Inspiration. Entdecke die Möglichkeiten.

* Herbst-Schnitte zum verlieben *
My Page
My Page


Schnittmuster

eBooks:


Neues im Blog

Marshmallows on a stick

* Beitrag enthält Werbung aber keine Affiliate-Links * Der Stoff für das Designbeispiel wurde mir zur Verfügung gestellt *

Man muss Prioritäten setzen. Planung ist das halbe Leben. Eins nach dem anderen... Na, was passt wohl so gar nicht ins Leben während einer Pandemie? Genau. Das mit der Planung. Zuweilen ändert sich die Lage stündlich und damit die Ideen, wie der Lage beizukommen wäre. Zudem kochen da ziemlich viele Köche mit und irgendwie schmeckt der Brei einfach immer gleich. Aber ich will euch nicht langweilen. Wenden wir uns wichtigerem zu. STOFF!

Hier kann ich den Punkt mit der Planung wieder aufgreifen. Denn die Heidis von Hello Heidi Fabrics haben nach langer Planung wieder eine eigene Kollektion am Start. Wieder ein leichtfallender Viskose-Webware-Stoff, wie damals bei "Claire" (Twillbindung) vor einem Jahr. Aber diesmal ganz anders vom Griff her, satter gewebt, in Leinwandbindung und ganz edel verarbeitet.

Ich durfte mir aus den 2 Mustern und 3 Farben für ein Designbeispiel eine Variante aussuchen und habe mich natürlich mal wieder für blau entschieden...

Anne "Garland" in indigo
Anne "Garland" in indigo
mehr lesen

Es lockt der Frühling - noch nicht wirklich...

Durch Zufall kam ich kurz vor Weihnachten darauf, mir aus einem Coupon Grobstrick-Schlauchbündchen (den ich eigentlich für Mützen gekauft hatte) ein ärmelloses Kleid zu nähen. Eine kurze Anprobe ergab, dass ich durchaus in dieses sehr dehnbare Material reinpasse. 😂 Die erste Version war mit Rollkragen und passend zu einem Viskose-Kleid, das noch in der Nacht vor Heiligabend fertig wurde. (Siehe Bilder unten)

Da ich den Schlauch mit Kragen so angenehm zu tragen fand, hab' ich mir kurzerhand noch einen weiteren Coupon in einer anderen Farbe bestellt. Diesmal wollte ich es mit einem Rundhals-Ausschnitt probieren. Dazu passend hatte ich noch einen weiteren Viskose-Stoff von See you at Six in meinem Stofflager (Allee G, Reihe 12, Fach 44 🤪) der endlich vernäht werden wollte. Und da mir mein Blusenkleid vom Weihnachtsoutfit so gut gefiel, war schnell klar, dass ich nochmal eines nähen würde.

Rundhals-Ausschnitt in Schlauch-Bündchen

mehr lesen

Highlights 2020

Das wird ein hauptsächlich nähbezogener Rückblick auf 2020. Auch wenn die Geschehnisse reichlich auf meine Kreativität geschlagen haben und mir zeitweise förmlich die Motivation geschluckt haben, so war 2020 ein nähreiches Jahr mit vielen Highlights. Und soviel kann ich doch sagen, die Highlights gab's auch im Familienleben. Dafür sind wir dankbar und das ist das, was uns die Herausforderungen auch für 2021 leichter ertragen lässt.

Doch zurück zum Nähen. Das vergangene Jahr war mit Abstand mein Blog-ärmstes Jahr. Frei von der Leber Artikel zu texten wie üblich, schien mir plötzlich einfach zu banal im Vergleich dazu, was um uns herum abging. Dazu kam, dass ich einen so hohen Bedarf hatte, mich selber zu informieren, die Informationen einzuordnen, zu gewichten, Quellen zu suchen und zu verifizieren, zu diskutieren, zu hinterfragen, zu vergleichen, abzuwägen... Da blieb einfach weniger Energie fürs selber schreiben.

Liebste Schnitte 2020

mehr lesen