SK8ER Shorts!

Wenn's ums Nähen für Jungs geht, wird alles sofort etwas schwieriger. Besonders, wenn sie dann noch so COOL sind. ;-) Beim Surfen auf Pinterest war ich auf eine Shorts gestossen, die mir wirklich gefiel. TheCraftyKitty hat ein PDF-Schnittmuster mit Anleitung online gestellt, das ich ausprobieren wollte. Doch schon beim Ausschneiden der Hosenteile auf Papier fiel mir auf, dass die Anpassung der verschiedenen Grössen lediglich proportional war. D.h. nicht die üblichen Anpassungen des Schnittes berücksichtigt wurden. So wurde der Schritt eigentlich immer kleiner, statt grösser. Crafty Kitty hatte darauf hingewiesen, dass sie zum ersten Mal ein Schnittmuster vergrössert habe, also habe ich beim Zuschneiden des Stoffes am Ende dann darauf geachtet, diese Vergrösserungsfehler zu korrigieren. Schliesslich sind die Shorts relativ aufwändig zu nähen und ich wollte nicht einfach nur Zeit und schönen Stoff verschwenden. Ich schreibe euch das als Hinweis darauf, dass nicht alle Schnittmuster online einwandfrei sind und man wirklich seinen Kopf bei der Sache haben sollte.

 

Bei der Eulenmeisterei hatte ich inzwischen die Jersey-Versionen der Monaluna-Stoffe bestellt. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber die Shorts sind damit gefüttert. Als Aussenstoff habe ich einen schweren grauen Baumwollstoff gewählt, auf dem die gelb abgenähten Nähte prima zur Geltung kommen. Und das ist auch das eigentlich Aufwändige an dieser Hose. Alles doppelt abnähen. Bei den rückwärtigen Taschen habe ich vor dem Stürzen mit dem Futterstoff ein Stück Hemdstoff eingenäht - als "verkehrte Applikation". Wie das genau geht, verrate ich euch ein ander Mal. ;-)

 

Aber schön sind sie geworden, oder? Und sie passen prima zu den Hemden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0