Jetzt Näh ich was für mich!

Nachdem ich ganz ganz viel für meine Kids genäht habe, wollte ich endlich was für mich machen. Inspiration hatte ich genug. Dennoch fand ich nicht genau das, was mir vorschwebte. Also habe ich das Schnittmuster für diese Tunika-Bluse kurzerhand selbst gezeichnet. Wie das geht und worauf du dabei achten musst, erkläre ich dir im nächsten Blog-Beitrag. Das wird dann so eine Art "Anleitung" ;-).

 

Die Monaluna-Stoffe aus der Reihe Anya - besonders der graue mit den Schwalben - gefiel mir für mich besonders gut. Bei der Eulenmeisterei hatte ich mich ja bereits eingedeckt und so konnte ich mich nach dem Schnittmuster-Zeichnen direkt ans nähen machen. Zusammen mit dem Jeans-Rock und der Leggins ist ein frühlingshaftes Outfit entstanden, das perfekt ist für diese warmen ersten Tage. 

 

Wollt ihr mehr "Nähen für Grosse"?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0