Endlich Sommer!

Schon Anfang März ist diese Kombi aus leichtem Blüschen und einer Puffshorts entstanden, nur war Madame irgendwie nie in Stimmung, die Sachen zu tragen. Aber jetzt, wo der Sommer endlich da ist, war sie so richtig glücklich darüber, dass sie es endlich ausführen konnte.

 

Vernäht habe ich hier bei der Shorts einen besonders markanten Leinen-Stoff. Dabei ist der Schuss in einer anderen Farbe verarbeitet als die Kette. (Achtung, Textillexikon... Kette = Längsfaden (sozusagen der Fadenlauf), Schuss = der Faden, der abwechselnd je nach Bindung durch die Kettenfäden "geschossen" wird.) Na, was gelernt? ;-) Durch dieses Verfahren erhält der Stoff einen "Changeant"-Effekt. D.h. er erscheint je nach Lichteinfall oder Ansicht in einer anderen Färbung. Bei grossen Kleidungsstücken wirkt das natürlich noch viel mehr (ich könnte euch hier jetzt mein Hochzeitskleid posten, aber das lassen wir mal lieber ^^). 

 

Das Schnittmuster habe ich wiederum aus dem Buch, das ich euch am Anfang meines Blogs vorgestellt hatte. "Linen, Wool, Cotton Kids" von Akiko Mano. Ergänzt habe ich es mit einigen selbst im gleichen Stoff überzogenen Knöpfe. (Selber Knöpfe überziehen ist ganz einfach, steht auf der Packung mit dabei. Der Aufwand ist nicht gross, aber die Wirkung dafür sehr.)

 

Ebenfalls aus diesem Buch ist das Oberteil. Ein ärmelloses, im Rücken durch eine Schlaufe zum Binden gekreutzes Blüschen. Hier mit einem hauchdünnen Chiffon mit Punkten genäht. Der Stoff ist so durchsichtig, dass unser Model hier ein Trägershirt drunter trägt.

 

Beim Kopieren des Schnittmusters hab' ich mich in der Grösse vertan und das hübsche Ding ist zu kurz geraten. :-( Jaja, auch bei mir geht mal was schief. Echt jetzt! Kann ja mal passieren. Aber ich wollt's nicht einfach verschenken und hab' mir eine "Notlösung" ausgedacht. Ich hab' am unteren Saumband einfach noch eine ganz leicht geraffte weitere Schicht von dem Stoff angenäht und statt gesäumt nur mit Zickzack versäubert. Sieht doch ok aus, oder nicht? 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Diana Bruni (Mittwoch, 13 Juli 2016 20:35)

    sehr herzig:)