Step by Step

Als ich Follow Me Design vor ca. einem Jahr wieder reaktiviert habe, dachte ich mehr so an:

  • ab und zu ein Blogbeitrag
  • bisschen mehr nähen für uns
  • Aufträge nach Wunsch

Hätte man mir damals gesagt: in ein paar Monaten verlegst du deine eigenen Schnittmuster als eBooks und nur wenig später auch auf Papier - ich hätte ihm den Vogel gezeigt.

 

Klar hab' ich schon lange Schnittmuster für mich und die Kids und irgendwelche praktischen Dinge immer mal wieder selber gemacht. Einfachere Schnittmuster gradieren fand ich dann aber immer noch 'ne Ecke mehr. Keine Hexerei, aber doch 'ne Nummer.

 

Trotzdem hab' ich es gewagt. Der Basic Cardigan war ein toller Erfolg und machte mich "gluschtig" auf mehr. An Ideen mangelt es nicht, glaubt mir. Es fehlt mehr die Zeit, das alles umzusetzen. 5 Schnitte plus 3 Erweiterungen sind bisher erhältlich und der nächste ist bereits in der Pipeline.

 

Mit ChamäLeah / ChamäLeon habe ich dann etwas umgesetzt, was mich schon lange irgendwie gestört hat am Schnittmusterhimmel. Bei vielen gibt es zwar ein paar Varianten, aber so vieles wird einem als eigener Schnitt verkauft, was eigentlich ganz einfach an einen Grundschnitt passen würde. Also wurde aus dem variantenreichen Grundschnitt ein eigentliches Schnittkonzept. Eine Toolbox für wunderbar wandelbare Oberteile.

 

Anfangs dachte ich: das machste jetzt als eBook, wer kauft denn noch Papier. Nichts ist einfacher als downloaden, drucken, ein bisschen kleben, ausschneiden und loslegen. Aber in diversen Social Media Gruppen wird immer wieder ausufernd darüber diskutiert, welche Vorteile auf Grossformat gedruckte Schnittmuster doch hätten und ich wurde immer wieder mit Anfragen nach Papierschnittmustern eingedeckt. Auch einige Händler hätten meine Schnittmuster gerne im Laden verkauft.

 

Also bin ich in mich gegangen. Habe Wege gesucht, wie das am einfachsten und logischsten zu bewerkstelligen wäre. Und was mache ich nun: ich tüte wie eine Irre auf A4 gefaltete Schnittmusterbogen mit Kurznähanleitungen in transparente Versandtaschen. *grins* Natürlich ist innenliegend ein Code für den Download der umfangreichen Anleitungen enthalten, so dass auch Anfänger weiterhin jeden Schritt genau nachvollziehen können. Dafür steht ja Follow Me mit seinen eBooks auch.

 

Und jetzt ist es soweit: ab sofort können die Schnitte auch bei mir hier online auf Papier bezogen werden. Und bald auch bei ein paar ausgewählten Händlern im Laden. Eine Liste folgt. 

Wem darf ich denn das erste Exemplar schicken? :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0