Streifenliebe

Wer mich kennt weiss, dass ich nur sehr selten typische "Kinderstoffe" vernähe. Dann muss es schon ein ganz besonderer sein.

 

Ich bin mehr so auf der schlichteren Seite, dafür dann mit dem Plotter aufmotzen. Da kann man auch individuell auf Kinderwünsche eingehen. Für den Sommer dürfen's auch mal knallige Farben sein. So ein T-Shirt aus einfachem Streifen-Jersey wird dadurch gleich zu einem Hingucker.

 

Zu sehen gibt's hier einen kleinen Ausschnitt aus der wirklich coolen Megapack-Plotterdatei "Pacific Ocean" von GroWidesign. Ihr erinnert euch? Die liebe Annett hat mich für das Freebie meiner ChamäLeah/ChamäLeon-Maskottchen schon unterstützt. Diesmal hab' ich ihr versprochen, die Datei für sie zu testen. Da wir in den Sommerferien an den Big Sur fahren - also Pazifik hautnah - passt das doch super, nicht?

 

Das Erdbeerchen für das freche Früchtchen ist meine kleine Eigenkration. Eigentlich wollte ich Kirschen, aber La Miss hatte da klare Vorstellungen für eine Erdbeere. Nun gut, ich find' die kommt auch gut auf dem Streifen-Jersey.

 

Der junge Herr trägt einen ChamäLeon. Ganz einfach gehalten, mit gesäumten Abschlüssen und einfachem Halsbündchen. Dazu eine kurze Sommer Luck*ees von Nipnaps. Und die junge Dame eine ChamäLeah, ärmellos, dafür mit kurzem Röckli-Ansatz aus Erweiterung 1. Alles ungesäumt, dafür mit schwarz abgecovert.

 

Hach, wie ist es herrlich, dass man wieder T-Shirts tragen kann. Näht ihr die Shirts eurer Kids eigentlich auch mehrheitlich selbst, oder plottet ihr eher auf gekaufte Shirts?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0