Meine Interpretation eines Elsa-Kleides

Der Tag musste kommen, das war mir klar. Elsa und Anna waren schon so lange so hoch im Kurs bei der Miss, dass eines Tages der Satz fallen würde: Mama, ich wünsche mir ein Elsa-Kleid. 

Wer mich kennt weiß, dass ich's eher schlicht mag. Also traf es sich prima, dass ich noch ein zu kleines Shirt mit Wende-Pailletten hatte, das dringend ein Upcycling brauchte.
Den schlichten schwarz weißen Jersey von SternenPunkt habe ich mit etwas rosa - für mich in kleinen Dosen erträglich - aufgemotzt und eine ChamäLeah mit kurzen Raff-Ärmelchen und langem Rockansatz kreiert. 
Na, wie gefällt euch meine Interpretation des Elsa-Kleides?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0