Sol y Luz

Facebook ist schnelllebig, unpersönlich und auch mal rau. Gerade wenn ich ab und zu in deutsche Nähgruppen schaue, dann stelle ich einen deutlich roheren Umgangston fest, als im gemütlichen Schweizer Nähkaffee. Woran das liegt? Vielleicht an der direkteren Art der Deutschen? 

In dieser unübersichtlichen, mitgliederreichen Nähgruppenvielfalt gibt es auch immer wieder Perlen. So werden aus anfangs netten Kommentaren plötzlich längere Schriftwechsel. Freundschaften entstehen. Eine solche Freundschaft besteht zwischen mir und Alex von LALEX

Von nächtlichen Chats zuM gemeinsamen projekt

Unsere Wellenlänge stimmt einfach. Das haben wir schnell gemerkt. Und manchmal tauschten wir uns mitten in der Nacht über neue Ideen, Style, Technik und Trends aus. Irgendwann - es war wohl mal wieder nach Mitternacht - skizzierte Alex ein Sommertop mit offenen Schultern. Ich hatte den Schnitt sofort vor Augen und zeichnete die erste Grösse noch in der selben Nacht.

Wir waren uns wortlos einig: das wird unser gemeinsames Projekt. Und jetzt - grad noch so vor der Sommerpause - haben wir's geschafft. "Sol y Luz" ist parat für die Nähwelt. 

Erste Modelle

Endlich war mir klar, was aus meinen im letzten September in London gekauften Stoffschätzen werden sollte. Erst ein Top - das zeige ich euch später mal - und dann kam plötzlich die Idee mit dem Kleid und der schrägen Rüsche. Zack - ausprobiert. Hier seht ihr den Stoff etwas genauer. Er hat eine leinenartige Struktur, ist aber leichte Baumwolle. Rüsche und Ärmelchen sind aus einem noch feineren ähnlichen Gewebe ohne Streifen. Man könnte sich auch casual Männerhemden mit solchem Stoff vorstellen - ich sah sofort ein Sol y Luz. 

Varianten

Neben Top oder Kleid, hast du die Wahl, ob du vorne (und/oder hinten) eine Teilungsnaht machst - mit oder ohne Schlitz. Du kannst die Armausschnitte mit Belegen oder Schrägband versäubern. Stelle deinen Trägerbändel (oder auch das Schrägband) selber her - wie im eBook beschrieben - oder benutze fertig gekauftes.

Der Schnitt in den Grössen 86-164 eignet sich für leichte Webware aller Art. Voile, Batist, Chambray, Double Gauze, Musselin, Viskose. Double Gauze? In meinem neuen Bernina-Blog Beitrag nehme ich das Thema ein bisschen mehr unter die Lupe. Schau doch mal vorbei. 

Sol y Luz ist spanisch und bedeutet Sonne und Licht. Davon haben wir ganz viel auf diesen Bildern eingefangen. Der Sommer ist bisher traumhaft schön und warm. Ich hoffe, dass es noch etwas so bleibt.

Einführungsangebot

Sol y Luz ist perfekt für die Feriengarderobe und ist noch bis am Sonntag, 16. Juli mit CHF 2.-- Einführungsrabatt erhältlich. Code: SOLYLUZ. Das ideale Nähprojekt, das noch in den Koffer muss vor dem Abflug... ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alex (Freitag, 14 Juli 2017 23:35)

    Wundervoll Denise, ich könnte die verschiedenen Sol y Luz immer wieder anschauen. Toll geworden.