· 

Nora Jane - der Rock. Ein neues eBook ist da!

*Beitrag enthält Bezugsquellen*

Ich möchte wieder einmal ein bisschen weiter ausholen, wenn ich euch den Rock "Nora Jane" vorstelle. Und zwar bei der Stoffwahl. Denn eines kann ich euch versichern: Mit dem Motiv "Flower Field" hat See you at six mit ihrer neuen Kollektion mitten in mein kreatives Herz getroffen.

 

Ich mag Motiv-Stoffe, bei deren Anblick nicht klar wird, wo der Rapport* anfängt und wo er aufhört. Stoffe, bei denen man auch von Weitem betrachtet keine offensichtliche Wiederholung im Muster erkennt. Dann ist es für mich ein stimmiges Bild. Gerade bei Kleidungsstücken mit grösseren Flächen wirkt ein sich in kurzen oder offensichtlichen Rapporten wiederholendes Muster plötzlich ungewollt komisch. Eine dezente Farbe gewinnt durch die Betrachtung aus der Distanz plötzlich Überhand und löst einen ungewollten Effekt aus.

 

See you at six hat den Stoff in 2 verschiedenen Qualitäten rausgebracht. Einmal als weichen Sommersweat und einmal als Twill-Gabardine in weich fliessender Qualität. Deshalb habe ich mich mit mehreren Metern von "Flower Field" eingedeckt und zwar bei Stoffstories mit dem Twill und bei Lillyparis mit dem Sommersweat. Ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass ich da auch noch den Mini-Stripes und den nachtblauen Uni-Kombi Jersey und Sweat geordert habe. 😇 Ich werd' euch also ziemlich eindecken mit dem Anblick von Blumen oder Streifen auf nachtblauem Hintergrund. (Apropos nachtblau: der Stoff wirkt je nach Lichteinfall und Kombinationsfarben mal eher bläulich, mal eher gräulich...)

 

*Rapport = sich wiederholendes, flächenfüllendes Element zur Oberflächengestaltung, das durch Webart, Strickweise, Färben oder Bedrucken erzeugt wird. (Quelle: Wikipedia)

Stoffwahl im Allgemeinen - für Diesen Rock im Speziellen

Die Auswahl des richtigen Stoffes für ein Projekt in Bezug auf Qualität und Farbe, birgt einige Stolperdrähte und ich erlebe im Gespräch mit Anfängerinnen wie Fortgeschrittenen immer wieder, dass man da am meisten falsch machen kann - natürlich neben der Schnittwahl und den entsprechenden Nähkünsten.

 

Wie wähle ich den richtigen Stoff aus? Ich möchte hier einige Tipps geben im Bezug auf die Qualität. Gedanken, die ich mir mache, wenn ich den Stoff wähle für ein Projekt:

  • Was steht in den Stoffempfehlungen des Schnittmusters?
  • Verlangt der Schnitt nach Maschen- oder Webware?
  • Benötigt es für das Gelingen des Projektes einen fliessenden oder eher festeren Stoff?
  • Kann ich mir den Griff (die Qualität des Stoffes, wenn man ihn in die Handfläche drückt) des Stoffes für das Kleidungsstück meiner Wahl vorstellen?
  • Habe ich ein vergleichbares Kleidungsstück im Schrank, das aus ähnlichem Stoff ist wie mein "Wunschkandidat"?
  • Kann ich mir den Stoff als gekauftes Kleidungsstück vorstellen?

Das hilft schon sehr die riesige Auswahl an Stoffen - die einen manchmal schon fast erschlägt - etwas einzugrenzen. Für meinen Rock habe ich bezüglich Stoffempfehlungen noch folgende Gedanken mit dazu eingefasst:

  • Der Rock ist ein alltags Kleidungsstück und sollte einigermassen strapazierfähig sein.
  • Auch wenn der Rock einmal etwas satter sitzt, sollte er beim Sitzen nicht direkt einengen.

Herausgekommen ist nun also folgende Materialempfehlung für Nora Jane (gerne mit einem leichten Elasthan-Anteil). Die Liste ist nicht abschliessend:

  • Gabardine
  • Twill (festere Qualität bevorzugt)
  • Köper oder Kreuzköper (Denim)
  • Feincord oder Cord
  • Fischgrat (Doppelköper)
  • Canvas
  • Chambray
  • Damast
  • Jacquard-Strick (festere Qualität bevorzugt)
  • Satin (festere Qualität bevorzugt)
  • Taft (festere Qualität bevorzugt)

Wenn ich einmal nicht weiss, worin genau der Unterschied zwischen zwei Stoffarten liegt - ist es nur die Bindung oder ist es ein anderes Material - dann informiere ich mich gerne bei einem umfangreichen Lexikon, das ich im Netz gefunden habe. Und zugegeben, die Flower-Field-Gabardine ist vielleicht ein mü zu leicht, trotzdem konnte ich einfach nicht anders. Es ist ja schliesslich nur eine Empfehlung. ☺️

Nora Jane - der Schnitt

Bei Nora Jane handelt es sich um einen locker um die Hüfte sitzenden Schnitt, den du mit 3 verschiedenen Bundhöhen in zwei verschiedenen Längen nähen kannst. (Mein Beispiel hier ist die kurze Variante.)

 

Du hast die Möglichkeit ihn mit Falten am Saum mit Balloneffekt (wie meiner hier) zu nähen oder eben ohne diese Falten in leichter A-Linie.

 

Die Eingriffstaschen an der Seite sowie die Aufnäh- oder Paspeltaschen auf der Rückseite sind optional.

 

Der Bundverschluss ist möglich mit Reissverschluss, Knopfleiste oder sogar als Schlupf-Variante mit Gummi im Bund. Mein Beispiel hat einen eingenähten Reissverschluss.

e-Book ab jetzt erhältlich

Gradiert ist der Schnitt in den Grössen 34-48 wobei er gerade was die Bundweite betrifft, sehr viel Spielraum für Anpassungen an die individuelle Figur lässt. Im eBook ist genau beschrieben, worauf du im Verlauf deines Projektes achten musst und wo du wann noch welche Anpassungen vornehmen kannst. So hast du am Ende ein massgeschneidertes hochwertiges Kleidungsstück in der Hand bzw. um die Hüfte. 😃

 

Das eBook ist ab sofort im Shop oder bei Makerist erhältlich. Bis am 27. Januar noch zum Einführungspreis von CHF 4.90 statt 7.90.

eBook "Nora Jane - der Rock" (34-48)
Nora Jane ist ein Rock, der richtig was her macht. Er ist ausgestattet mit allen Schikanen und einer ausführlichen bebilderten Anleitung, damit du an deinem Kleidungsstück sehr lange Freude hast. Der Schnitt ist zeitlos und bequem und durch ... (mehr lesen)
CHF 9.90

Ich selbst habe sehr grosse Freude an meinen Röcken, die ich bereits nach dem Schnitt genäht habe und freue mich, wenn ihr mir auch eure Exemplare zeigt. Zum Beispiel in meiner DIY-Gruppe auf Facebook: Follow Me Näh- und Plotterfriends oder auf Instagram mit dem Hashtag #fmdnorajane

 

Herzlich,

Denise

 

 

Backlink: sewlala, dufürdichamdonnerstag, AfterWorkSewing, Woman on Fire

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lillys kleine Gartenwelt (Donnerstag, 24 Januar 2019 13:59)

    Oh, was für ein wunderschöner Rock! Der Schnitt sieht toll aus und in den Stoff habe ich mich gleich verliebt. Da muss ich direkt mal gucken, ob es den hier auch irgendwo gibt.
    Liebe Grüße
    Lilly

  • #2

    Martina (Dienstag, 29 Januar 2019 20:57)

    Gibt es den Schnitt auch herkömmlich als Papuerschnittmuster??