· 

Un été au Rajasthan - ich komme!

Wenn ich etwas eigentlich nicht wirklich brauche, dann sind es neue Kleider. Es gibt allerdings Argumente, die gegen diese Logik sprechen.

  1. Es gibt zu viele schöne Stoffe.
  2. Ich kann bei schönen Stoffen schlecht widerstehen.
  3. Wer kann bei schönen Stoffen nein sagen? Eben.

Und obwohl ich versucht habe, mich gegen den "Shade cactus" von Atelier Brunette zu wehren, so ist es mir halt mal wieder nicht gelungen. :-)

Der Schnitt - ein ewiges Déjà-Vu!

Es kostet schon genug Energie, sich einen Stoff aus dem Kopf schlagen zu wollen. Da kann man sich gegen den Schnitt nicht auch noch wehren, richtig? 

 

Ihr habt den Schnitt nun doch schon einige Male an mir gesehen. Hier nochmal die Liste:

Wir wären dann also bei Kielo No. 5 angelangt. In der offiziellen Zählung jedenfalls. Denn die interne No. 5 habe ich euch eigentlich unterschlagen. Viel getragen, aber nie fotografiert. *lach*

 

Es ist auch diesmal wieder meine Jumpsuit-Pattern-Hack-Variante geworden. Hier ist in Hosen einfach wohler als in Kleidern. Merkt man's? ;-) 

 

Im Rücken habe ich einen verdeckten Reissverschluss eingearbeitet, den Halsausschnitt etwas vergrössert und mit umgeklapptem Schrägband versäubert. Die Hosenbeine wieder mit Gummizug abgeschlossen und für etwas mehr Spiel im Brustbereich - weil der Stoff ja nicht dehnbar ist - am Vorderteil Fältchen an der Schulter gelegt.

Das Stöffchen

Denn weich fliessende Viskose-Stoff in der Farbstellung "Shade Cactus" habe ich bei Kreando gekauft. Es gibt übrigens auch passende Knöpfe dazu, wenn du ein Projekt im Kopf hast, das Knöpfe benötigt. Auch die anderen Stoffe aus der Serie "Un été à Rajasthan" sind übrigens noch verfügbar. Ich kann mich bei den Crêpe-Varianten farblich einfach nicht entscheiden. Was wäre da euer Favorit?

 

Ich hoffe, ich langweile euch nicht mit meinen immer neuen Varianten des Kielo-Wrap Dress von Named Clothing. Der Schnitt ist einfach mein aktueller Favorit, wenn's einer sein soll, der nicht von mir ist. ;-)

 

Herzlich,

Denise

 

Backlink: Du für dich am Donnerstag, The Creative Lover