#nähtagminidecki - über 20 Decken genäht!

Warme decken für Flüchtlingskinder


Herzlichen Dank

Der Brand im Flüchtlingslager "Moria" auf Lesbos hat Neri und mich sehr betroffen gemacht und uns die Problematik der Kinder auf der Flucht einmal mehr aufgezeigt. Kinder sind am verletzlichsten, wenn sie sich auf so einer Reise befinden. Sie werden Opfer von Unterversorgung und Missbrauch, sind oft schutzlos.

 

Der #nähtagminidecki am 7. November 2020 im Schlossatelier Hegi fand mit 5 Näherinnen und weiteren engagierten Helfern statt. Insgesamt wurden vor Ort 21 wärmende Decken für Flüchtlingskinder in der Schweiz und Griechenland genäht. Einige weitere sind im "Social Distancing nähen" entstanden und runden die Zahl auf über 30 auf.

 

Tatkräftig unterstützt wurden wir mit vielen Stoff- und Inlay-Spenden. Die Geldspenden wurden eingesetzt für die Verpflegung der Helfenden, Porti und Desinfektionsmittel. Einen kleinen Rest können wir noch an die Organisation Mini Decki weiterreichen.

 

Allen Helfern und Spendern von Herzen ein grosser Dank für die grosszügige Unterstützung. Es hat grosse Freude gemacht dieses Projekt mit euch zu realisieren.

 

Herzlich,
Neri & Denise